Die Bayernpartei Rosenheim Land gedenkt dem ehemaligen Landesvorsitzenden Dr. Jakob Fischbacher

Dr. Jakob Fischbacher wurde am 28 Mai 1886 in Babensham bei Wasserburg geboren. Nachdem er die Gymnasien in Rosenheim und Freising besucht hatte, studierte er von 1908 bis 1913 Rechts- und Staatswissenschaften , sowie Geschichte und Philosophie.
Danach wurde er Direktor des „Oberbayerischen Christlichen Bauernvereins“, bis er 1934 aus politischen Gründen seines Amtes enthoben wurde.
Nach Kriegsende wurde Fischbacher der Bezirksdirektor Oberbayerns des Bayerischen Bauernverbandes.
1947 gründete er zusammen mit Max Lallinger die Bayernpartei.
Als die Bayernpartei 1950 in den bayerischen Landtag einzog, wurde er zum Fraktionsvorsitzenden gewählt.
1952 bis 1953 hatte Fischbacher das Amt des Parteivorsitzenden inne.
1960 wurde er Ehrenvorsitzender der Partei.
Am 16 Februar 1972 verstarb Dr. Jakob Fischbacher in Rosenheim.

Dr. Jakob Fischbacher war auch für den Kreisverband Rosenheim Land sehr prägend, da er dessen erster Kreisvorsitzender war.

Am Donnerstag den 16. Februar veranstaltet der Bayernpartei Kreisverband Rosenheim Land
anlässlich des 40. Todestages von Dr. Jakob Fischbacher, um 11:00 Uhr eine Kranzniederlegung an seinem Grab im Babenshamer Ortsteil Tötzham.
Es spricht der Landes- und Kreisvorsitzende, Kreisrat Florian Weber.

Abschließend lädt die Bayernpartei in die Gastwirtschaft Maier.

Sind Sie auch unserer Meinung?
Dann engagieren Sie sich für Bayern und werden Sie Mitglied der BP!

Hier geht's zum Online-Mitgliedsantrag.

Kommentieren